FAQs Rittal ePOCKET

Häufig gestellte Fragen verständlich beantwortet.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Rittal ePOCKET

Mit der digitalen Schaltplantasche Rittal ePOCKET ist Ihre Maschinen- und Anlagendokumentation immer aktuell. Und das direkt verfügbar von jedem Gerät aus,  jederzeit und überall. So beschleunigen Sie Ihre Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette und sparen wertvolle Zeit.

Jeder, der auf www.epulse.com registriert ist und zudem einen qualifizierten Rittal Schaltschrank mit Rittal QR-Code zur Aktivierung besitzt, kann Rittal ePOCKET nutzen.

Aktuell qualifizierte Rittal Schaltschränke sind Rittal Schaltschränke der Modellreihen VX 25, VX SE, AX und KX. Diese besitzen ab Werk einen einzigartigen Rittal QR-Code über den die Aktivierung vorgenommen werden kann.

Rittal ePOCKET ist ab dem Veröffentlichungsdatum direkt im Startscreen der EPLAN Cloud Umgebung für jeden registrierten Nutzer sichtbar und kann dort gestartet werden.

Zum Freischalten und Erstellen einer Maschinendokumentation wird ein qualifizierter Rittal Schaltschrank inkl. Rittal QR-Code benötigt.

Nachdem Sie sich auf der EPLAN Cloud Umgebung angemeldet haben und den Rittal ePOCKET Service aufgerufen haben, scannen Sie den Typenschild QR-Code ihres qualifizierten Rittal Schaltschranks aus der Rittal ePOCKET heraus. Nach Validierung des QR-Codes wird Ihnen eine Maschinen- oder Anlagendokumentation freigeschaltet. In den nachfolgenden Dialogen können Sie das Projekt mit allen Informationen anlegen.

Rittal ePOCKET ist eine browserbasierte Anwendung und kann über Internet-Browser in aktueller Version darauf zugegriffen werden. Die unterstützten Internet-Browser sind in den allgemeinen EPLAN Cloud FAQs hinterlegt. 

Die Rittal ePOCKET kann nur mit einem qualifizierten Rittal Schaltschrank genutzt werden. Nach Aktivierung einer Maschinen- bzw. Anlagendokumentation mit Hilfe des Rittal Typenschild QR-Codes können Sie die Rittal ePOCKET Maschinen- bzw. Anlagendokumentation für einen Zeitraum von 6 Monaten kostenlos testen. Anschließend wird für jede Maschinen- bzw. Anlagendokumentation eine jährliche Gebühr fällig.

Sollten Sie nach der Testphase die jeweilige Rittal ePOCKET Maschinen- bzw. Anlagendokumentation gerne weiternutzen wollen, so erhalten Sie von uns vor Ablauf der Testphase eine Aufforderung zur Hinterlegung zahlungsrelevanter Daten und Hinweise zum Bezahlvorgang und -abwicklung. Nach Eintragung dieser Daten bleibt die Rittal ePOCKET Maschinen- bzw. Anlagendokumentation freigeschaltet.

Sollten Sie kein Interesse haben die Rittal ePOCKET weiter zu nutzen, so müssen Sie nichts weiter tun, als die Testphase für die jeweilige Maschinen- bzw. Anlagendokumentation verstreichen zu lassen. Nach Ablauf der Testphase steht Ihnen die Maschinen- bzw. Anlagendokumentation noch einen Monat zum Download zur Verfügung. 

Ja, die Rittal ePOCKET unterstützt das Hinzufügen mehrerer Rittal QR-Codes von unterschiedlichen Schaltschränken. 

Nein, das ist leider aktuell nicht möglich. Es wird hierfür jeweils immer ein original Rittal QR-Code benötigt. 

Eine detaillierte Erklärung der Rollen und Zugriffsrechte finden Sie unter folgendem Link in der EPLAN Hilfe.